<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=424231064635974&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
 
29/03/2010,

Social Media

How to twitter: Zehn Grundregeln der Twitter Kommunikation für Unternehmen

twitter1.jpg

Das Microblog Twitter hat sich in Deutschland mittlerweile als Kommunikationskanal für Unternehmen etabliert. Wer Kunden zielgruppenspezifisch ansprechen möchte, sollte Twitter unbedingt in die eigene Social Media Strategie integrieren.

Wir haben die zehn wichtigsten Grundregeln für Sie zusammengestellt, damit Ihre Twitter Kommunikation erfolgreich ist.

  1. Kommunikationsstrategie: Bevor Sie sich einen Twitter Account anlegen, sollten Sie zunächst ein genaues Redaktionskonzept für Ihre Social Media Strategie aufsetzen: Wer ist Ihre Zielgruppe, welche Ziele werden über Twitter verfolgt, welche Informationen müssen zur Zielerreichung kommuniziert werden?
  2. Transparenz: Damit für jeden erkennbar ist, wer sich hinter Ihrem Twitter Profil verbirgt, sollten Sie Ihre Profilinformationen personalisieren und das Biografiefeld ausfüllen.
  3. Content: Um erfolgreich Follower zu generieren, müssen Tweets informativ und lesenswert sein und der Twitter Community einen Mehrwert bieten. Klassische Werbebotschaften oder Pressemitteilungen sollten nur einen geringen Teil Ihrer Twitter Kommunikation ausmachen.
  4. Internes Handling: Definieren Sie bereits zu Beginn Ihrer Social Media Strategie was Mitarbeiter über das Unternehmen twittern dürfen. Damit ersparen Sie sich langwierige interne Abstimmungsschleifen, bis ein Tweet freigegeben ist.
  5. Private Nachrichten: Twitter ist ein öffentliches Medium auf dem jeder lesen kann, was andere kommunizieren. Tweets sollten daher immer im Sinne des Unternehmens verfasst sein. Private Kommentare, etwa über Kollegen oder Geschäftspartner, sind fehl am Platz und können Folgen haben.
  6. Aktualität: Achten Sie darauf, dass Sie regelmäßig Tweets posten. Nur wer auf Twitter präsent ist, wird wahrgenommen und kann Follower gewinnen.
  7. Monitoring: Das Monitoring der eigenen Marke ist für die Social Media Strategie von Unternehmen unerlässlich. Mithilfe spezieller Twitter Tools können Sie beispielsweise überprüfen wie häufig der Unternehmensname auf Twitter erwähnt wird oder was über Ihre Produkte geschrieben wird.
  8. Kundenbindung: Twitter lebt vom Dialog. Ein offener Austausch mit der Community muss daher im Mittelpunkt jeder Social Media Strategie stehen. Beantworten Sie Fragen zum Unternehmen oder zu Produkten zeitnah und ehrlich. Sie zeigen damit Interesse für die Bedürfnisse Ihrer Kunden und können über den direkten Dialog eine persönliche Kundenbeziehung aufbauen.
  9. Verlinkung: Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen auf Twitter aktiv sind, sollten Sie das auf Ihrer Firmenhomepage unbedingt sichtbar machen. Setzen Sie auf Ihrer Startseite einen Link zu Ihrem Twitter Profil.
  10. Krisenkommunikation: Gerade in kritischen Unternehmensphasen sollten Sie das Web-Geschehen in Echtzeit verfolgen und über das Image der Firma im Bilde sein. Reagieren Sie sofort auf Kritik und beziehen Sie offen Stellung. Damit können Sie in der Twitter Community punkten.
In unserem Blog geht es um Kommunikation im digitalen Zeitalter – insbesondere für mittelständische B2B-Unternehmen. Wir teilen außerdem unser Fachwissen und unsere Einschätzung zu Ereignissen, Trends und Zukunft. Die geäußerte Meinung entspricht der Haltung des Autors.

Beliebte Artikel