<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=424231064635974&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
  
08/05/2019,

Mitarbeitergespräch

Mitarbeiterbindung: 5 Jahre bei consense

240119_5Jahre_ghi_2

Agenturen haben eine hohe Mitarbeiter-Fluktuation? Nicht bei consense. Assistentin Edeltraud und Texter Matthias beispielsweise sind beide bereits fünf Jahre hier. Und eigentlich sogar noch länger. Warum das so ist, erklären die beiden am besten selbst.

Agenturen haben ja den Ruf, eine hohe Mitarbeiter-Fluktuation zu haben. Ihr beide seid nun seit fünf Jahren hier: Was macht für euch consense besonders?

Edeltraud: Nach vielen Jahren in Unternehmen war für mich das Agenturleben zunächst eine neue Erfahrung. Die flachen Hierarchien und das von jedem Mitarbeiter geforderte Verantwortungsbewusstsein haben mich aber schnell überzeugt. Bei consense kommt der herzliche, hilfsbereite Umgang unter den Kollegen und das superschöne Ambiente unserer Agenturräume dazu. All das ermöglicht ein wirklich kreatives Miteinander mit Wohlfühlcharakter.

Matthias: Ich habe vorher mehrere Jahre als Automobil-Redakteur gearbeitet, wollte mich aber gerne auch mit anderen Bereichen befassen. Hier bei consense gibt es für mich eine große Bandbreite an Themen und Inhalten – ob Technologie, Pharma, IT, Beratung oder Automotive. Ich kann mich einerseits persönlich weiterentwickeln und profitiere andererseits von einer gewissen Routine und Erfahrung.

Ihr habt beide ja auch eine Vorgeschichte bei consense?

Edeltraud: Bereits von 2005 bis 2012 habe ich hier gearbeitet und damals die erste Assistenzstelle aufgebaut. Nach einem Umzug ins Münchner Umland nahm ich dann ein Jobangebot in der Nähe meines Wohnortes an, um mir das tägliche Pendeln zu ersparen. Das habe ich zwei Jahre lang gemacht – und das Agenturleben bei consense total vermisst. Und so bin ich 2014 zurückgekehrt und nun schon wieder fünf Jahre hier!

Matthias: Ich war früher schon einmal als Praktikant hier. Anschließend habe ich den Kontakt zur Agentur und einigen Mitarbeitern gehalten. Als consense dann sieben Jahre später einen Texter gesucht hat, bin ich gerne wieder zurückgekommen. Ich kannte die Agentur, einige aus der Agentur kannten mich – und so wussten beide Seiten, was auf sie zukommt.  

Was hat sich in den vergangenen fünf Jahren bei consense verändert – und was nicht?

Edeltraud: Stillstand hat es in all den Jahren nie gegeben. Aber die Schwerpunkte der Kundenarbeit haben sich verändert. Für mich als Assistentin hat sich durch mein Teilzeitmodell und die Verstärkung durch eine Assistenzkollegin mein Aufgabenbereich etwas komprimiert – und zugleich meine Flexibilität erhöht. Denn das ist ein großer Pluspunkt bei consense: Verantwortung und Flexibilität schließen sich nie aus. Was sich ebenfalls nicht verändert hat, sind die Werte, für die jeder einzelne Kollege einsteht. Wir nennen das die consense-DNA.

Matthias: Wir haben unser Portfolio deutlich ausgebaut. Anfangs haben wir viel klassische Pressearbeit gemacht. Heute beraten wir verstärkt auch in den Bereichen Interne Kommunikation, Employer Branding, Krisenkommunikation und Change Management. Die Agentur ist gewachsen – geblieben ist der Spirit, der hier herrscht: Von der Geschäftsführerin bis zum Werkstudenten gehen alle sehr offen und wertschätzend miteinander um. Es gibt keine Egotrips, sondern echtes Miteinander. Das hat consense schon in meiner Praktikantenzeit ausgezeichnet und ist 12 Jahre später immer noch so.  

Und wie geht es für Euch bei consense weiter?

Edeltraud: Mit all den lieben Kollegen hier von mir aus gerne noch viele weitere Jahre!

Matthias: Durch neue Kollegen, neue Projekte und neue Kunden bleibt es immer spannend. Deshalb bin ich sicher, dass es mir bei consense auch in Zukunft nicht langweilig wird.

Stefanie Weigl

Autor Stefanie Weigl

Weiß wie Journalisten ticken, denn sie hat es von der Pike auf gelernt. Bringt mit Vorliebe Struktur in Sachverhalte, Texte, Gespräche. Gewissenhaft, begeisterungsfähig und durchsetzungsstark. Fachlich außerdem universell einsetzbar: Vom Ministerbesuch über Social Media Strategien bis zur Krisenprävention. Schaut als systemischer Coach und mit großem Herz auf Kunden und Kollegen. Kontaktknüpferin. Lernt gern dazu. Radlerin bei Wind und Wetter.

In unserem Blog geht es um Kommunikation im digitalen Zeitalter – insbesondere für mittelständische B2B-Unternehmen. Wir teilen außerdem unser Fachwissen und unsere Einschätzung zu Ereignissen, Trends und Zukunft. Die geäußerte Meinung entspricht der Haltung des Autors.

Beliebte Artikel