<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=424231064635974&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
  
28/03/2018,

Social Media

Xing für Unternehmen, Teil 1: Wie Arbeitgeber das Firmenprofil optimal nutzen

Xing ist beliebter denn je: inzwischen nutzen in der DACH-Region mehr als 12 Millionen Mitglieder das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte. Damit sind die Hamburger im deutschsprachigen Raum auf Augenhöhe mit dem global ausgerichteten Hauptkonkurrenten LinkedIn. Knapp eine Million Mitglieder zahlen für die zusätzlichen Funktionen einer Premium-Mitgliedschaft. Unsere dreiteilige Xing-Serie beschäftigt sich damit, wie Unternehmen das Networking-Portal optimal nutzen, um sich zu präsentieren und zu positionieren:

  • Als Arbeitgeber das Beste aus dem Unternehmensprofil herausholen
  • Xing zur B2B-Leadgenerierung nutzen
  • Markenbotschaften auf Xing platzieren

Auf Xing lassen sich diverse attraktive Zielgruppen ansprechen. Schließlich tummeln sich auf dem Portal neben zahlreichen Fachkräften auch Entscheidungsträger in Unternehmen. Für Unternehmen bieten sich damit gleich mehrere Möglichkeiten: zum einen können B2B-Unternehmen Kunden erreichen. Daneben lassen sich auch potenzielle Bewerber ansprechen. Im ersten Teil unserer Xing-Serie beschäftigen wir uns damit, wie Arbeitgeber die Möglichkeiten des Unternehmensprofils optimal nutzen.

Arbeitgebermarke mit Unternehmensprofil schärfen

Der Arbeitsmarkt entwickelt sich gerade zu einem Arbeitnehmermarkt. Für Unternehmen wird es zunehmend schwieriger, die passenden Mitarbeiter zu finden. Deshalb müssen sie sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren. Ein Profil auf beruflichen sozialen Netzwerken wie Xing ist heutzutage Pflicht. Firmen können dort ihre Arbeitgebermarke transportieren.

Auf dem Xing Unternehmensprofil können Daten und Fakten zum Unternehmen gezeigt und News gepostet werden. Wer seine Reichweite erhöhen will, kann seine Posts auch sponsern. Unternehmen können auswählen, ob sie per Klick oder Einblendung zahlen möchten. Darüber hinaus zeigt das Profil, wie man als Arbeitgeber bei der Xing-Tochter kununu bewertet wird. Auf schlechte Bewertungen sollte hier mit einer professionellen Stellungnahme reagiert werden. Außerdem zeigt das Profil die Mitarbeiter, die ihren Arbeitgeber in ihrem Profil angegeben haben.

Unternehmen können zwischen dem kostenpflichtigen Employer Branding Profil und einer Gratisversion wählen, die einige der Grundfunktionen bietet. In der Premium-Version lassen sich Videos und Bilder einbauen, die für mehr Aufmerksamkeit sorgen. Außerdem beinhaltet die kostenpflichtige Version neben Reporting- und Statistikfunktionen das sogenannte Branchen-Targeting: auf Wettbewerber-Profilen ist Werbung für das eigene Unternehmen zu sehen. Frei definierbare Schlagwörter sorgen für eine bessere Auffindbarkeit auf Xing. Wer noch mehr Budget zur Verfügung hat, kann ergänzend mit Hilfe des Talent Managers gezielt potenzielle neue Mitarbeiter ansprechen und auf das Unternehmensprofil locken.

Tipps zur optimalen Nutzung des Unternehmensprofils

Um die Vorteile, die Xing bietet, auch optimal nutzen zu können, sollten einige Tipps befolgt werden. Zunächst einmal ist es wichtig, dass das Unternehmensprofil gut gepflegt ist. Liegt der letzte Post schon Jahre zurück, wirkt das unprofessionell auf die Besucher. Vielmehr sollte die Seite regelmäßig mit relevantem Content rund um das Unternehmen bespielt werden. Neben Stellenanzeigen bieten sich hier Geschichten über soziales Engagement oder Mitarbeiter-Benefits an, um sich als Wunscharbeitgeber zu präsentieren.

Natürlich gilt auch hier: eine Strategie ist ein absolutes Muss. Möchte man eine bestimmte Zielgruppe erreichen, muss sichergestellt werden, dass sich diese angesprochen und informiert fühlt. Ein Redaktionsplan kann hier helfen. Wie auch bei anderen sozialen Medien sollten die Aktivitäten auf dem Profil stets im Blick behalten werden, um im Rahmen eines guten Community Managements mit der Zielgruppe zu kommunizieren und bei Bedarf schnell reagieren zu können. Im Idealfall teilen überzeugte Mitarbeiter den Content, sodass eine größere Reichweite erzielt werden kann.

Sie möchten die Möglichkeiten des Xing-Unternehmensprofils optimal ausschöpfen? Wir unterstützen Sie gerne dabei. Weitere Informationen telefonisch unter 089 / 23 00 26 0 oder über unser Kontaktformular.

Johannes Thiel

Autor Johannes Thiel

Als studierter Kommunikationswissenschaftler und Betriebswirt ist Marketing-Kommunikation genau sein Ding. Spricht die Sprache des Kunden. Hat außerdem Erfahrungen beim Radio und in der Unternehmenskommunikation gesammelt. Fühlt sich als gebürtiger Bayer pudelwohl in München, wo die Berge zum Sporteln nicht weit sind. Reist aber auch gerne in der weiten Welt herum.

In unserem Blog geht es um Kommunikation im digitalen Zeitalter – insbesondere für mittelständische B2B-Unternehmen. Wir teilen außerdem unser Fachwissen und unsere Einschätzung zu Ereignissen, Trends und Zukunft. Die geäußerte Meinung entspricht der Haltung des Autors.

Beliebte Artikel